Kinderaufnahme

Die Schule steht allen Eltern offen, die für ihre Kinder eine schulische Bildung im Sinne der Waldorfpädagogik wollen und bereit sind im Sinne der Erzeihungspartnerschaft mit Schule und Lehrern vertrauensvoll zusammenzuarbeiten.

Neben der aktiven Entscheidung für die Waldorfpädagogik treffen die Eltern auch die Wahl für unsere Schule basierend auf unserem spezifischen Schulprofil und dem allem zugrunde liegenden Leitbild unserer Schule.

Das Aufnahmeverfahren beginnt mit einer Reihe von Informationsveranstaltungen, die die Eltern befähigen sollen, die Tragfähigkeit ihrer Entscheidung für die Waldorfschule zu prüfen.

Hier sind die kommenden Termine für die Infoabende:

Beim eigentlichen Aufnahmetermin werden die Kinder in kleinen Gruppen angeschaut. Parallel dazu werden Einzelgespräche mit den Eltern geführt.

Die nächsten Aufnahmetermine:

Danach führen Mitglieder des Beitragskreises die Beitragsgespräche. Die finanzielle Situation und die Regelungen der Beitragsordnung werden dargelegt und die Eltern legen die Höhe ihres monatlichen Schulbeitrags fest.

Anschließend erhalten die Eltern den Bescheid über die Schulaufnahme.

Informationsmaterial und Anmeldeformulare erhalten Sie im Schulbüro. Es ist empfehlenswert, sein Kind frühzeitig anzumelden.