Eine ehemalige FÖJlerin berichtet von ihren Erfahrungen

Erfahrungsbericht FÖJ bei der Freien Waldorfschule Saar –Hunsrück

Nach dem Abitur wollte ich nicht sofort weiter zur Uni, sondern auch mal praktische Berufserfahrung sammeln. Am liebsten etwas „mit den Händen machen“ und sich viel bewegen war meine Devise. Da ich mich sehr für die Natur, Umwelt, Pflanzen und Tiere interessiere, aber auch gerne mit Kindern zu tun haben wollte, schien die Waldorfschule mit eigenem Schulbauernhof als Einsatzstelle sehr gut zu passen.

Ich muss sagen, die Entscheidung, mich dort zu bewerben, war definitiv die richtige!

Herzliche Einladung zu den Achtklasspräsentationen am 1. und 2. Februar

Vorhang auf für die tollen Jahresarbeiten der Schüler und Schülerinnen der achten Klasse . . .

Die Achte Klasse präsentiert am 1. Februar ab 13 Uhr und am 2. Februar ab 9.30 Uhr im großen Musiksaal der Schule der Öffentlichkeit ihre Jahresarbeiten und freut sich auf regen Besuch und Rückmeldungen 🙂

Wir wünschen den Schülern und Schülerinnen viel Erfolg und positives Feedback!

Flinke Hände – flinker Kopf

Ein paar Gedanken über den Handarbeitsunterricht an der Waldorfschule…

Wie schön ist es doch zu erleben, wenn man besonders die 1. Klässler in ihren Handarbeitsstunden beobachten kann.